Beschaffung Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Leistungsfähigkeit

Bestnoten für Naturfarben

Bei neutralen Verbraucher- oder Tauglichkeitstests erzielen Naturfarben meist Bestnoten. Nur wenige Spezialbereiche der Beschichtungstechnik wie z.B. bei speziellen Industrielackierungen können noch nicht mit Naturfarben ausgeführt werden. Aus dem ökologischen Bauen sind Naturfarben nicht mehr wegzudenken, weil sie toxikologisch nicht nur bei der Verarbeitung, sondern insbesondere für die Qualität der Raumluft relevant sind.

Wesentliche Punkte eines Naturfarbenkonzeptes sind:

  • natürliche Rohstoffe
  • keine fossilen Bestandteile 
  • Nachhaltige Produktion
  • Unbedenkliche Handhabung – auch im Störfall
  • Keine Umweltbelastung / in natürlichem Kreislauf integrierbar

Auch im Kostenvergleich bestehen Naturbeschichtungen die Prüfung. Was auf den ersten Blick teuer erscheint, wirkt sich in der Anwendung oft günstiger aus, denn mit derselben Menge an Material kann eine weitaus größere Fläche bearbeitet werden. Die flächenbezogenen Kosten sind daher oft erstaunlich günstig.

Die sehr gute Untergrundhaftung, gleichmäßige Abwitterung bei Außenflächen und leichte Instandhaltung machen Naturprodukte auf Dauer preiswert. Also Punktsieg für die Natur in Qualität und Lebensdauer.

Verschaffen Sie Ihrer Kommune, im Neubau oder der Sanierung von Gebäuden, ebenfalls die Vorteile, die die Natur uns bietet. Insbesondere Bauten in denen sich Kinder und alte Menschen aufhalten z.B.  Schulen, Kindergärten und Sporthallen, sollten Ihnen den Einsatz von Naturfarben wert sein.

Weitere Informationen finden Sie in dem  FNR-Themenportal www.natur-baustoffe.info.

Farbfächer - Bei neutralen Verbraucher- oder Tauglichkeitstests erzielen Naturfarben meist Bestnoten.
Bei neutralen Verbraucher- oder Tauglichkeitstests erzielen Naturfarben meist Bestnoten.

InfoBlatt

Wenn Sie unser InfoBlatt bereits bestellt haben, können Sie es hier abbestellen oder Ihr Profil ändern.

Netzwerkpartner