Beschaffung Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Fuhr- + Maschinenpark

Das läuft wie geschmiert – biogene Kraft- und Schmierstoffe

Ob Bauhof, Grünflächenamt, Straßenmeisterei, Verkehrsbetrieb oder Forstamt - im kommunalen Fuhrpark kommen vielfältige Fahrzeuge und Maschinen mit zum Teil hohen jährlichen Betriebsstunden zum Einsatz. Viele der Fahrzeuge und Maschinen können mit biogenen Kraft- und Schmierstoffen betrieben werden.

Besonders geeignet sind diese umweltfreundlichen Stoffe, wenn die Fahrzeuge und Maschinen in umweltsensiblen Bereichen eingesetzt werden, da sie das Risiko für Umweltschäden reduzieren. Sie verursachen in der Regel geringere Emissionen und ermöglichen Vorteile bei Lagerung und Betankung.

Dabei sind biogene Kraft- und Schmierstoffe mineralölbasierten Produkten technisch ebenbürtig. Die technischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen für den Einsatz dieser Stoffe müssen im Einzelfall geprüft werden. Sie können in Ihrer Kommune den Einsatz dieser umweltfreundlichen Kraft- und Schmierstoffe im Rahmen der Ausschreibung fordern.

Selbstverständlich sollte Ihrer Kommune sein:

  • auf Emissionsstandards (ökologischer Mindeststandard) bei Ausschreibungen hinzuweisen 
  • die Anwender/Fahrer hinsichtlich Effizienz/Effektivität zu schulen
  • umweltfreundliche Verkehrs- und Nutzungskonzepte zu entwickeln

Achten Sie schon bei Neuanschaffungen darauf, dass Fahrzeuge und Maschinen entsprechende Eigenschaften aufweisen.

Weitergehende Informationen liefern Ihnen das Themenportal der FNR unter www.bio-kraftstoffe.info und www.bioschmierstoffe.info.  

Informationen zur Zertifizierung von Biomasse erhalten sie bei www.ble.de oder auch unter http://www.bv-pflanzenoele.de/links_zertifizierung.html.

Im kommunalen Fuhrpark kommen vielfältige Fahrzeuge und Maschinen zum Einsatz.

InfoBlatt

Wenn Sie unser InfoBlatt bereits bestellt haben, können Sie es hier abbestellen oder Ihr Profil ändern.

Netzwerkpartner