Beschaffung Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Mineralische Bodenbeläge

EU-Umweltzeichen für Hartbeläge

  • Bei der Rohstoffgewinnung:
    • keine Beeinträchtigung unterirdischer artesischer Gewässerbetten,
    • keine Beeinträchtigung von Oberflächengewässern mit zivilem Einzugsgebiet, von Quellen oder Gewässern.
    • Abwasserrückgewinnungssystem zur Vermeidung der Freisetzung von Sägeabfällen in die Umwelt.
  • Verpflichtende Vorlage eines Rekultivierungsplanes und/oder einer Umweltfolgenabschätzung im Rahmen der Rohstoffgewinnung.
  • Herstellung/ Verarbeitung:
    • Verbot von nachweislich gewässerschädigenden Rohstoffen, Sekundärmaterialien oder Halbfertigprodukten.
    • Grenzwerte für Emissionen in Luft und Wasser

natureplus®-Vergaberichtlinie

Mineralische Wand- und Bodenbeläge

Zur Zeit sind erste Vergaberichtlinien für das Qualitätszeichen natureplus erarbeitet. In diesen Richtlinien sind die Kriterien und Anforderungen zur Vergabe des Qualitätszeichens geregelt.

Jedes ausgezeichnete Bauprodukt muss die Basiskriterien, die Kriterien seiner Produktgruppe und (soweit vorhanden) seiner Produktkategorie erfüllen.

Die Vergabekriterien als PDF-Dokumente:

  • RL1300 Mineral-Based Wall and Floor Coverings  (upcoming)
  • RL1301 Keramische Wand- und Bodenbeläge  (upcoming)
  • RL1302 Natursteinbeläge  (upcoming)


    Weitere Information hier
www.natureplus.org/de/natureplus/vergaberichtlinien

InfoBlatt

Wenn Sie unser InfoBlatt bereits bestellt haben, können Sie es hier abbestellen oder Ihr Profil ändern.

Netzwerkpartner