Beschaffung Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

GaLa-Bau

Alles im grünen Bereich – Produkte aus nachwachsenden Rohstoffen im Grünflächenamt

Das Garten- und Friedhofs- oder Grünflächenamt steht mit seinen repräsentativen Aktivitäten, wie der Gestaltung von Parks und Spielplätzen, im Blickfeld der Bürgerinnen und Bürger. Durch den Einsatz von Energie und Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen bei Einrichtung und Pflege von Grünanlagen können Sie mit Ihrer Kommune ökologisches Handeln demonstrieren und ihrer Vorreiterrolle bei der Förderung nachwachsender Rohstoffe in vorbildlicher Weise nachkommen.

Über eine an der Nachhaltigkeit orientierten Pflege der Außenanlagen von Schulen und Kindergärten besteht zudem die Möglichkeit, positiven Einfluss auf die Umwelterziehung von Kindern und Jugendlichen zu nehmen. Da die Verwendung von Energie und Produkten aus nachwachsenden Rohstoffen im Außenbereich häufig sogar mit Kosteneinsparungen verbunden ist, können Sie Ihren Bürgern demonstrieren, dass Ökologie und Ökonomie durchaus im Einklang miteinander stehen und Nachahmung sich lohnt.

Landschaftspflege in Aktion
Quelle: Fotolia

Die Einsatzbereiche für nachwachsende Rohstoffe im Entscheidungsfeld des Garten- und Friedhofsamtes sind vielfältig. Öle und Fette verschiedener heimischer Kulturpflanzen, wie z.B. Raps, Sonnenblumen und Lein, bilden Ausgangsstoffe einer umfangreichen Produktpalette, die auch für die kommunale Verwaltung von Interesse ist. Im Fuhrpark und auf kommunalen Anlagen lassen sich Schmierstoffe und Hydrauliköle einsetzen, die biologisch schnell abbaubar sind und keine Gefahr für Boden und Grundwasser darstellen.

Stärke aus Getreide und Kartoffeln ist der Grundstoff, aus dem die Kunststoffindustrie in den letzten Jahren besonders umweltverträgliche und auch praktische Produktinnovationen entwickelt hat. Biologisch abbaubare Werkstoffe, kurz BAW, sind Ausgangsstoff für Bioabfallsäcke, Gärtnereibedarf, Agrarfolien oder Friedhofsartikel.

Aber auch hier finden Sie umfangreiche Anregungen für eine Umsetzung in Ihrer Kommune:

http://images.umweltberatung.at/htm/klima-gartenprodukte-infobl-garten.pdf

Rapsstrauß in einem Ölbehältnis in einem sonnigen Rapsfeld
Quelle: Fotolia
Banner Fachtagung Bioökonomie; Bild: Pixabay/PIRO4D
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben