Beschaffung Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Grundsätzliche Umweltaspekte

Die nachfolgenden Umweltkriterien spiegeln sich in unterschiedlicher Ausprägung in den einschlägigen und anerkannten Gütezeichen wider und sollten beim Einkauf Berücksichtigung finden. Zwingend sind ein Bezug zum Auftragsgegenstand und die transparente Darstellung in der Leistungsbeschreibung.

  • Rohstoffgewinnung: z. B. nachhaltiger Anbau / nachhaltige und/oder nachwachsende Quellen / Erhalt der Artenvielfalt und Biodiversität / Schutz von Wasser- und Boden
  • Herstellungsprozess:  z.B. Ressourceneffizient / Energie-, Abfall- und/oder Umweltmanagement / kurze Transportwege / transparente Lieferketten
  • Material:  z.B. Ressourcenschonung (nachwachsend) /  langlebig / sortenrein / ggf.  mit Rezyklatanteilen
  • Klimaschutz: z.B. CO2 Einsparung / Energieeffizient / Emissionsarm
  • Gesundheit:  z. B. schadstoffarm, Allergie getestet, nachweislich ohne krebserzeugende, erbgutverändernde und fortpflanzungsgefährdende Substanzen und Additive/ gebrauchssicher
  • Kreislaufwirtschaft: z.B. Recyclingfähig / Wiederverwertbar / biologisch abbaubar / „cradle-to-cradle“
  • Verpackung: z.B. bedarfsorientierte Gebinde,  Mehrweg- und Rücknahmesysteme, Recyclingmaterial / plastikfrei

Nachweisführung ggf. über anerkannte Gütezeichen oder Produktdeklaration (EPD) oder entsprechende Eigenerklärungen/Belege.

Banner Fachtagung Bioökonomie; Bild: Pixabay/PIRO4D
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben