Beschaffung Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Bedarfsbeschreibung für ein Bürogebäude (Beispiel)

 

Bedarfsbeschreibung für ein Bürogebäude (Beispiel)

Ziele:

  • beispielhafter Einsatz von Baustoffen aus nachwachsen­den Rohstoffen,
  • Energieeffizienz und Nachhaltigkeit,
  • Gesundheit,
  • Variabilität in der Nutzung,
  • integrierter, konzeptorientierter Planungsansatz,
  • Wirtschaftlichkeit und Verhältnismäßigkeit der eingesetzten Mittel,
  • architektonische Qualität.

Energie- und Klimakonzept:

  • Orientierung am Passivhausstandard,
  • Kopplung an das vorhandene Nahwärmenetz,
  • sehr gute Dämmung unter Einsatz von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen,
  • luftdichte Gebäudehülle und Bauteilanschlüsse (Prüfung durch Blower-Door-Test),
  • kontrollierte Be- und Entlüftung mit Wärmerückgewinnung,
  • Verzicht auf aktive Kühlung der Räume (auch Serverraum), z. B. auch Nutzung der Speichermassen im Gebäude durch Nachtauskühlung für sommerlichen Wärmeschutz,
  • Verzicht auf den Einsatz von Heißwasserleitungen für Teeküche und Toiletten, wo erforderlich, erwärmen elektrische Boiler das Wasser.

Baustoffkonzept:

  • tragende Konstruktion in Holzbauweise (z. B. Holzrahmenbau mit Brettstapeldecken, ggf. mit Betonverbund),
  • nicht tragende Innenwände unter Einsatz nachwachsen­der Rohstoffe (statt Aluprofile mit Gipskarton z. B. Kerto-Finnwall-Profile mit Beplankung durch Lehmbauplatten aus Lehm + Schilfrohr, sehr gute Schallschutzeigenschaften; Lehmbauplatte; Kostenalternative: Gipsfaserplatten aus Naturgips + Cellulose),
  • Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen,
  • pflanzenfaserbewehrte Lehmputze,
  • Ausbaustoffe aus nachwachsenden Rohstoffen, d. h. Fußbodenbeläge z. B. aus echtem Linoleum, Möblierung in Holz, Oberflächen gewachst/geölt,
  • Einsatz von Naturfarben,
  • Fenster, Türen und Festmöblierung in Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft.

Gesundheitskonzept:

  • emissionsarme, schadstofffreie/-arme Baustoffe,
  • ausreichend Frischluft durch Be- und Entlüftungssystem,
  • hohe thermische Behaglichkeit (ausgeglichene Wärmebilanz für Strahlung und Konvektion, keine Zugerscheinungen u. a.),
  • Zusammenfassung von Kopierern, Druckern und zent­ralem Server in separatem Raum mit eigener Entlüftung (siehe Be- und Entlüftungskonzept),
  • gut belichtete, blendfreie Arbeitsplätze,
  • Reinigung im Betrieb ohne schadstoffhaltige Reinigungs­mittel (z. B. Flammschutzmittel).

Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit:

  • Für Bau- und Betriebskosten gilt die Verhältnismäßigkeit der eingesetzten Mittel.
  • Nachhaltigkeit und Ökobilanz können über vergleichba­re Kennwerte in einer integrierten Lebenszyklusanalyse nachgewiesen werden.

Baugestalt:

Eine zweigeschossige Bauweise ist möglich.

 

Inhaltlich angelehnt an die Bedarfsbeschreibung zum Neu­bau der FNR. Siehe auch:

www.natur-baustoffe.info/neubau-fnr/architektur/

 

WECOBIS bietet für wichtige Bauproduktgruppen umfassende herstellerneutrale Informationen zu gesundheitlichen und umweltrelevanten Aspekten. Mögliche Anwendungsbereiche inkl. Lebenszyklusphasen, Rohstoffe, Herstellung, Verarbeitung, Nutzung und Nachnutzung werden ebenfalls abgebildet. http:// www.wecobis.de

 

Elektronisches InfoBlatt

Wenn Sie unser InfoBlatt bereits bestellt haben, können Sie es hier abbestellen oder Ihr Profil ändern.

 

Netzwerkpartner

 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben