Beschaffung Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V.

 

Aktuelle Nachricht

 

Aktuelle Nachricht

Produkte aus Pflanzen einkaufen

Im öffentlichen Einkauf mit gutem Beispiel vorangehen

Die Mehrzahl unserer am Markt verfügbaren Produkte basiert auf begrenzten fossilen Rohstoffen wie Erdöl, Erdgas oder Kohle. Alternativ bieten sich Pflanzen als Grundlage für die Herstellung von Produkten an. Über die nachhaltige Beschaffung können solche Produkte in öffentlichen Handlungsfeldern zur Anwendung kommen.

Was der Markt bietet, welche Eigenschaften diese Produkte haben und wie sie im Ausschreibungsverfahren berücksichtigt und bewertet werden können, ist Gegenstand einer zweitägigen Veranstaltung der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. (FNR) am 24./25. Oktober in Bonn.
 
Mit der Veranstaltung wird das Ziel verfolgt, nachhaltige, pflanzenbasierte Produktalternativen in Ausschreibungsverfahren stärker zu berücksichtigen, um begrenzte Rohstoffe und das Klima zu schützen. Die Veranstaltung richtet sich an Behördenleitungen, Bedarfsträger und Einkaufsverantwortliche im öffentlichen Sektor und liefert wichtige Hintergrundinformationen zu folgenden Themen:

  • Biobasierte Produkte: Wasch- und Reinigungsmittel, Büroartikel, Produkte für Kindergarten, GaLa-Bau und Forst
  • Nachhaltigkeitsnachweise durch Gütezeichen wie Blauer Engel & Co.
  • Geeignete Zuschlagskriterien und Bewertungsmethoden, Einstiegsprodukte und Finanzmittel
  • Nachhaltige Textilbeschaffung bei der Bundesverwaltung als Impulsgeber für andere Auftraggeber

Am zweiten Tag erkunden die Teilnehmer den Markt mit Hilfe fiktiver "Einkaufszenarien". Sie diskutieren Produkteigenschaften und formulieren geeignete Nachhaltigkeits- und Bewertungskriterien für den öffentlichen Einkauf biobasierter Produkte. Beispielhafte Produktgruppen sind u. a. Wasch- und Reinigungsmittel, Bürobedarf, Veranstaltungen & Catering oder Büro-IT. Eine begleitende Produktschau zeigt, was der Markt in diesem Bereich schon heute zu bieten hat.

Das ausführliche Programm finden Sie unter https://veranstaltungen.fnr.de/nr-im-einkauf/programm/.

Die Tagung mit umfangreicher Produktschau wird alle zwei Jahre im Rahmen des Projektes „Nachwachsende Rohstoffe im Einkauf“ durchgeführt. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) fördert dieses Projekt über die FNR.

Pressekontakt:
Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e.V.
Monika Missalla-Steinmann
Referentin Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 3843 6930-145
Mail: m.missalla-steinmann(bei)fnr.de

PM 2018-64

Tastatur aus Bambus. Foto: FNR
Tastatur aus Bambus. Foto: FNR
 

Elektronisches InfoBlatt

Wenn Sie unser InfoBlatt bereits bestellt haben, können Sie es hier abbestellen oder Ihr Profil ändern.

 

Netzwerkpartner

 
 
Diese Internetseite verwendet Cookies, um die Nutzererfahrung zu verbessern und den Benutzern bestimmte Dienste und Funktionen bereitzustellen. Details
Cookies erlauben